Archiv für die Kategorie Patrick Rothfuss

Kote und Kvothe

Erzähltextanalyse der Königsmörder-Chronik von Patrick Rothfuss

Bei einer Chronik handelt es sich um eine Geschichts-Prosa, die historische Ereignisse in zeitlicher Reihenfolge geordnet darstellt. Chroniken reichen von knappen, reinen Datenlisten bis zu ausführlichen Schilderungen für einzelne Jahresereignisse und wie bei der Fantasy-Erzählung dieser Studie auch um individuelle Biographien mit Herkunfts- und Familienhintergrund. Nicht verschwiegen werden darf, dass Chroniken immer fiktive Texte sind, selbst so historisch bedeutende Texte wie die Germania oder die Annalen des Tacitus, die Angelsächischen Chroniken oder die Gesta Danorum des Saxo Grammaticus.
Eine berühmte Chronik der neueren Fantasy-Literatur ist der Lebensbericht von Fitz Chivalric Weitseher, [1] in der ein Ich-Erzähler seine Biographie mit der Geschichte der Weitseher-Dynastie und des Königreichs der sechs Provinzen verwebt. Robin Hobb bedient sich in ihrer Weitseher-Serie des Ich-Erzählers, Fitz Chivalric Weitseher, der seiner Lebensgeschichte einen Kommentar vorausschickt, in dem er auf seine besondere Herkunft hinweist.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar