Archiv für die Kategorie Frodo Beutlin

J.R.R. Tolkiens erzählerisches Werk

Der Sammelbegriff Phantastische Literatur umfasst das Irreale, Surreale, Wunderbare, Übernatürliche, Zauberhafte, Unheimliche, Bizarre, Groteske, Okkulte, Traumhafte, Unbewusste, Halluzinatorische, Visionäre sowie das Gespenstisch-Geisterhafte. John Ronald Reuel Tolkien ist wohl der bedeutendste Autor der Phantastischen Literatur, den das 20.Jahrhundert hervorbrachte, zumindest ist er der populärste und meistgelesenste. In Gero von Wilperts Lexikon der Literatur findet Tolkien keine Erwähnung, und auch die etablierte Literaturwissenschaft ignoriert ihn immer noch weitgehend. In der schulischen Bildung, im Deutsch- oder Englischunterricht bleibt er marginal vertreten.
Besonders englischsprachige Autoren haben die Phantastische Literatur inzwischen zu einer anerkannten Gattung moderner Schreibkunst weiter entwickelt. Weltweit geht die Leserschaft in die Millionen, von entsprechenden Filmen und Computerspielen ganz abgesehen. In diesem Umfeld ist J.R.R. Tolkien sicherlich der bedeutendste Diskursivitätsbegründer, der eine ganze Generation von Autoren postmoderner Fantasy-Literatur beeinflusste und deren Werk prägte.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar