Archiv für die Kategorie Biographie

J.R.R. Tolkien – biographisch

Eine biographische Notiz

»Remember what is gone –
The magic sun that lit Kortirion!«

J.R.R. Tolkien 1

JRR Tolkien

J.R.R. Tolkien, Professor für englische Sprache an der Universität Oxford, hatte seit seiner Jugend an einer eigenen Mythologie gearbeitet, die auf konstruierten Sprachen basiert, und die sein jüngster Sohn Christopher erst nach seinem Tod, 1977, unter dem Titel The Silmarillion (Von den Silmarilli) in überarbeiteter und vervollständigter Form veröffentlichte.
Der Hobbit (1937), Der Herr der Ringe und auch Das Silmarillion spielen in von Tolkien erfundenen Welten wie Mittelerde, Beleriand oder Númenor.
Einige seiner sprach- und literaturwissenschaftlichen Beiträge beispielsweise sein Essay Beowulf: The Monsters and the Critics (1936) gelten als bedeutender philologischer Beitrag.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

J.R.R. Tolkien – astrologisch

Ein astrologisches Portrait

Wie die Mythologie gehört auch die Astrologie, deren analoge Bildersprache eigentlich die des Mythos ist, nicht zu den anerkannten, vielmehr abgewerteten und völlig missverstandenen psychologischen Disziplinen. Schon die Mythologie als Psychologie der Antike anzuerkennen, fällt dem modernen, rational aufgeklärten Wissenschaftler häufig schwer genug. Dieses Vorurteil mag in Bezug auf eine Ereignisse voraussagende Astrologie nachvollziehbar und sinnvoll sein, ist aber hinsichtlich der Möglichkeiten, die sie für die Charakteristik der Biographie und Persönlichkeit des Menschen bereithält, fragwürdig geworden. 2 Gleiches gilt für die Mythologie, die als eine Art Kompendium des richtigen, tugendhaften Verhaltens den antiken Kulturen Orientierungshilfe und Verhaltenskodex war.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar

George R.R. Martin

Das erzählerische Werk

George Raymond Richard Martin (20.09.1948 in Bayonne, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-, Fantasy- und Horror-Schriftsteller, Drehbuchautor und Produzent. Er lebt in Santa Fe, New Mexico.

GRR Martin begann bereits sehr früh damit, Monstergeschichten für ein paar Pennies an Nachbarskinder zu verkaufen. An der Mittelschule avancierte er zum Comicfan bzw. -sammler und begann damit, für Amateur-Fanzeitschriften zu schreiben. Sein erster professioneller Verkauf war die Kurzgeschichte The Hero im Jahre 1970, die im Februar 1971 im Magazin Galaxy veröffentlicht wurde. Ebenfalls 1970 schloss er sein Journalismus-Studium an der Northwestern University von Evanston, Illinois, als Bachelor mit summa cum laude ab. Bereits ein Jahr später gelang es ihm, das Masterstudium zu absolvieren.

Den Rest des Beitrags lesen »

Hinterlasse einen Kommentar